10.02.2006 - Nachschau zu unseren Seminaren und Workshops

 

Auch 2005 hatte die Verrechnungsstelle wieder zu zahlreichen Seminarund Workshop-Veranstaltungen geladen. Erstmals umfasste das Angebot neben den bereits etablierten Veranstaltungen in Nürnberg auch einige Termine in München, die in Kooperation mit der Salzburg München Bank auch sofort eine hervorragende Akzeptanz gefunden haben.
Zu den gesundheits- und standespolitischen Fragen der Zeit hat Herr Dr. Meindl vor allem die Auswirkungen des GMG kommentiert. Die Möglichkeit, fachrichtungsübergreifende Kooperationen zu bilden und die hieraus entstehenden Synergien zukunftsorientiert zu nutzen stand dabei im Mittelpunkt. Rege Diskussionen während und nach den Vorträgen zeigten die Brisanz dieser einschneidenden Veränderungen.

Auf dem klassischen Feld der Verrechnungsstelle, der Privathonorarabrechnung, lag der Fokus auf den unterschiedlichen Ansätzen, in den Praxen Honorarverlusten vorzubeugen. Es wurden Methoden diskutiert, wie Verbesserungen in der Organisation der Patientenverwaltung helfen, den wirtschaftlichen Bestand einer Forderung zu sichern. Aber auch die neueste Rechtssprechung im Gebührenrecht, hier vor allem zum sogenannten Zielleistungsprinzip, wurden ausführlich behandelt.

Die Verrechnungsstelle konnte in diesen Veranstaltungen wieder einmal zeigen, weshalb uns bereits über 500 zufriedene Arztpraxen ihr Vertrauen schenken.

2006 werden weitere Veranstaltungsorte hinzu kommen, um so unsere Kundennähe zu unterstreichen. Informieren Sie sich schon jetzt über die geplanten Termine auf unserem aktuellen Veranstaltungskalender in diesem Info-Brief.
Wir würden uns freuen, Sie auf einer
unserer Veranstaltung erneut begrüßen
zu dürfen.

 

Joachim Zieher
Geschäftsführender Gesellschafter
Dr. Meindl u. Partner Verrechnungsstelle GmbH
Abrechnungsexperte