Von Herzen helfen

Wir nehmen Verantwortung ernst, und das nicht nur in abrechnungstechnischen Fragen. Deshalb unterstützen wir Personen und Projekte, die Gutes bewirken wollen.

 

Der Rotary Club Altenburg und der Lions Club Altenburg sind seit vielen Jahren bemüht, für Kinder und Jugendliche helfend tätig zu sein. Aus diesem Grund wurde am 6. Juni 2005 die „Stiftung für benachteiligte Kinder und Jugendliche“ errichtet. Sie verwirklichen und finanzieren Maßnahmen zum Ausgleich von Benachteiligungen und zur Verbesserung der Lebenssituation. Sie unterstützen auch zweckentsprechende Einrichtungen und Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe, wie zum Beispiel Träger der freien Wohlfahrtspflege und Jugendhilfe.

Der TSV Fischbach ist eine Riesenfamilie mit einer besonderen Liebe für den Sport Tennis. Wie bei jeder erfolgreichen Familie gilt bei ihnen auch das ungeschriebene Gesetz: Sie respektieren und arbeiten mit- und füreinander, zudem engagieren sie sich mit sportlichem Geist für ihr Gemeinwohl, dies seit 1975.

Die Mund- und Fußmalenden Künstler malen mit dem Pinsel im Mund oder zwischen den Zehen, weil es ihnen mit den Händen nicht möglich ist. Die Behinderung besteht seit ihrer Geburt oder ist die Folge einer späteren Krankheit oder eines Unfalls. Viele der Mund- bzw. Fußmaler sind neben dem fehlenden Gebrauch der Hände auch in ihrer sonstigen Mobilität extrem eingeschränkt und benötigen für nahezu sämtliche Verrichtungen des täglichen Lebens eine Betreuung oder Assistenz rund um die Uhr.

In den Dörfern am Mount Meru und am Kilimanjaro, aber mittlerweile schon in fast ganz Tansania hat es sich herumgesprochen: Seit 2000 kommen im Sommer Ärzte, Schwestern und Pfleger aus Deutschland, um behinderte Kinder und Jugendliche zu operieren. Jedes Jahr machen sich mehr Eltern mit ihren kranken Kindern auf den meist mühsamen Weg ins Nkoaranga-Krankenhaus bei Usa-River, um dort Behandlung zu erhalten.

Der SV Kirchanschöring spielt in der Landesliga.

Der vereinsgeführte Reitstall bietet Freizeit- und Turnierreitern beste Möglichkeiten ihren Interessen nachzugehen.

Panini wurde 1999 gegründet und ist eine Integrationsfirma, die schwer behinderten Menschen Arbeitsplätze bietet. Ziel dieser Integrationsfirma ist es, den betreuten Personen die Entfaltung größtmöglicher Selbständigkeit und ein weitgehend eigenverantwortliches und gesellschaftlich integriertes Leben zu ermöglichen, und ihnen über entsprechende Hilfsangebote eine wohnortnahe, der Qualifikation entsprechende berufliche Integration zu erleichtern.

AWO Roth-Schwabach e.V.

Nicht erst die Finanzkrise hat dazu geführt, dass wichtige soziale Aufgaben von den öffentlichen Haushalten heute nur noch unzureichend erfüllt werden können. Neue, innovative Projekte und wünschenswerte Angebote können ohne Geldquellen nicht mehr verwirklicht werden. Die AWO-Sozialstiftung Roth-Schwabach will Menschen und Projekte im Sinne des Stiftungszweckes unterstützen. Gleichzeitig wollen sie Menschen gewinnen, die durch ihre finanzielle Unterstützung in Form von Spenden oder Zustiftungen nachhaltig helfen wollen, soziale Probleme zu lösen.

Der Verband der Reit- und Fahrvereine Franken e.V. ist der Zusammenschluss von über 320 Vereinen mit mehr als 32.000 Mitgliedern, die in den Regierungsbezirken Unter-, Mittel- und Oberfranken Pferdesport betreiben. Der Verband der Reit- und Fahrvereine Franken e.V. vertritt die Interessen des Pferdesports der einzelnen Vereine und deren Mitglieder bei allen Behörden, Institutionen und Ämtern.