30.09.2008 - DAS WERTVOLLSTE GUT: IHRE MITARBEITER

 

 

Der Erfolg eines Unternehmens (Ihrer Praxis) hängt zu einem wesentlichen Teil von motivierten Mitarbeitern ab. Das Zauberwort heißt Identifikation. Dompteur oder Führung durch offene Kommunikation?

Zugegeben: mit der aus dem letzten Jahrhundert bewährten Methode ?Befehl und Gehorsam? lassen sich kurzfristig gute Erfolge erzielen. Aber sobald der ?Chef? nicht in der Nähe ist, ? tanzen die Mäuse auf dem Tisch? und dieser Führungsstil führt zu steigenden Reibungsverlusten. Unmotivierte, entmutigte, resignierte, nur noch auf Ihr eigenes Wohlergehen fokussierte und jede Veränderung ablehnende Mitarbeiter sind häufig die Folge.

Den Druck dauerhaft aufrecht zu halten ist außerdem kraftanstrengend. Der Dompteur reibt sich auf! Die Motivation der Mitarbeiter ist in Zeiten stärker werdender Konkurrenz (MVZs), ständig nicht vorhandenes Kapital (trotz Budgeterhöhung ab 2009) und sinkender Frustrationstoleranz (Wieso kann der sich das leisten? Habe meinen Arzt schon wieder auf dem Weg zum Golfplatz getroffen.) das entscheidende Differenzierungsmerkmal.

Durch offene Kommunikation können Sie Führungsverantwortung demonstrieren und Ihre Mitarbeiter auf einen gemeinsamen Weg mitnehmen. Identifikation mit Ihrer Arztpraxis ist ein Faktor der in keiner Bilanz vorkommt und dennoch von unschätzbarem Wert ist.

Was können Sie und Ihre Mitarbeiter besser als andere? Welche Ziele hat Ihre Tätigkeit (Patientenzufriedenheit, Umsatzsteigerung)? In offenen Aussprachen (z. B. regelmäßige Besprechungen, gemeinsame Meetings)erhalten Sie Rückmeldungen und können so die kurz- und langfristigen Strategien festlegen. Ganz nebenbei können so Fehler vermieden werden und Ihr persönliches Wohlbefinden steigert sich ebenfalls. Ein Lob mehr und positive Signale steigern die Arbeitsfreude und damit die Auswirkung Ihrer Praxis enorm.

 

Jens Daniel
GGF medico plan GmbH 
Tel. 03447 57000
medico-plan@t-online.de