10.10.2007 - Rürup - Steuerförderung schon abgeholt?

 

 

Seit dem Jahr 2005 erfreut sich die Rüruprente ständig wachsendem Interesse. Warum Freiberufler (Ärzte) und Selbstständige können diese Form der Altersvorsorge nutzen, um das Ruhestandskapital zu erwirtschaften.

Das Finanzamt unterstützt diese Art der Altersvorsorge kräftig. Die Rendite kann sich sehen lassen. Je nach persönlichem Steuersatz kann diese zwischen 4%-8% liegen. Die Flexibilität dieser Basisrente wird viele Ärzte beeindrucken, da die Gestaltung es zulässt, mtl. oder jährl. Beiträge sowie Sonderzahlungen zu leisten. Für viele bedeutet dies eine Zuzahlung im letzten Quartal, da erst dann ersichtlich wird, wie das Wirtschaftsjahr gelaufen ist. Sonderzahlungen werden ebenso gefördert.

Beispiel: 45 jähr. Arzt, verh., 2 Kinder, Ehefrau nicht berufst., Einz. ins Versorgungswerk 12.000.-, Gewinn vor Steuer 150.000,- , jährl. Einz. 5.000.-, LZ 16 J. Kapitaleinz. 80.000.-, Steuerersparnis 30.127.-. Der Eigenaufwand auf die tatsächliche Einzahlung wäre demnach 49.873.-. Dieses Ergebnis kann sich sehen lassen, da das eingezahlte Kapital noch verzinst wird und eine Ablaufleistung je nach Versicherungsgesellschaft von bis zu 115.000.- zu erzielen ist. Der tatsächliche Steuervorteil ist aber wesentlich höher, da die Gesamtbeiträge aus den Vorsorgeaufwendungen herangezogen werden.

Beispiel: Vorsorgeaufwendungen (Verheiratete 40.000.- /Single ? 20.000.-). Arzt zahlt 12.000.- ins Versorgungswerk und 5.000.- in die Basisrente. Davon 64 % ansetzbar. Bei gleich bleibendem Steuersatz würde sich auf die Laufzeit ein Steuervorteil von 63.605.- ergeben.

Noch ein Schmankerl: Charmant ist auch die Ausgestaltung für bestehende oder neue Berufsunfähigkeitsversicherungen, da diese mit der Basisrente/Rüruprente steuerlich abgesetzt werden können. Beachten muss man dabei jedoch eine prozentuale Aufteilung von 51% Rüruprente und 49% Berufsunfähigkeitsrente damit dieses komplett steuerlich angesetzt werden kann. Das bedeutet, bestehende Lebensversicherungen inkl. Berufsunfähigkeit können umgestaltet werden. Die Berufsunfähigkeitversicherung wird von der bestehenden Lebensversicherung getrennt und an eine neue Rüruprente gekoppelt.

 

Alexander van Oterendorp
Dr. Meindl & Collegen AG 
Ostendstr. 196, 90482 Nürnberg 
Tel. 0911-234209-26 
info@muc-ag.de