20.02.2016 - Unsere Abteilung: Forderungsmanagement


 

Wir freuen uns, Ihnen heute unsere Abteilung Forderungsmanagement vorstellen zu können. Seit dem 01.07.2015 stehen Ihnen bei allen Fragen rund um nicht bezahlte Rechnungen unsere Mitarbeiterinnen Frau Dipl.-Jur. Anette Gundelach (Ltg.), Frau Nicole Martin und Frau Melanie Reiß zur Verfügung.

In Zeiten schwindender Zahlungsmoral und steigender Insolvenzanmeldungen
helfen wir Ihnen, die Zahlungsausfälle so gering wie möglich zu halten. Nach erfolglosem kaufmännischen (außergerichtlichen) Mahnverfahren leiten wir nach Abstimmung mit Ihnen das gerichtliche Mahnverfahren ein. Zusammen mit einer externen Anwaltskanzlei sorgen wir für die Beitreibung Ihrer Forderung im Wege der Zwangsvollstreckung bis hin zum Klageverfahren. Hierbei führen wir für Sie ebenso wie im Nachlass- oder Insolvenzverfahren die notwendige Korrespondenz mit allen beteiligten Parteien (Gerichten, Verwaltern, Gegenanwälten).

Im Rahmen der Mahnbuchhaltung sorgen wir dafür, dass beigetriebene Zahlungseingänge für Sie verbucht werden, bei uneinbringlichen Forderungen erläutern wir Ihnen gern, welche Möglichkeiten es für Sie gibt, um Ihre Forderung eventuell doch sichern zu können.

Daneben betreut die Abteilung Forderungsmanagement auch die Kostenerstattung durch Tricare (für Angehörige der US-Streitkräfte in Deutschland), indem sämtliche Korrespondenz mit den Ansprechpartnern in den USA für Sie geführt wird.

Sollten Sie spezielle Fragen an unsere Abteilung haben, wenden Sie sich an uns unter: fm@verrechnungsstelle.de
per Mail oder telefonisch unter Tel. 0911/9 84 78-260.